Die Fleischzubereitung nach;

Zeit, Fingerdruck oder mit Kerntemperaturmessgerät ?

Kerntemperaturen Fleisch Kerntemperatur Messgerät

Ein Fleischstück nach einer Zeitangabe zu grillen oder grillieren ist wie ein Lotteriespiel, manchmal klappt’s und öfters eben nicht.

 

Es gibt einige Faktoren warum es kaum möglich ist eine Zeitangabe für den Garzustand von Fleisch zu machen. Entscheidend dafür sind:

  • ist das Fleisch auf Zimmertemperatur oder aus dem Kühlschrank
  • wie Dick ist das Steak geschnitten
  • ist das Fleisch gelagert
  • ist das Fleisch marmoriert oder mit Fett durchzogen
  • von welchem Stück ist es; Filet, Hals, Schulter
  • bei Bratenstücken spielt nicht die Länge oder Breite, sondern die Dicke die grösste Rolle für die Garzeiten
  • was für Aussentemperaturen herrschen
  • welche Hitze haben Sie auf dem Grill oder in der Pfanne

Auf "Gut-Glück" grillen und grillieren kann viele trockene oder nicht durchgegarte Fleischstücke zur Folge haben und dadurch auch sehr teuer werden. Dabei vergeht einem schnell der Spass beim Grillen und Kochen.

Mit dem Fingerdruck

Eine Möglichkeit das Fleisch auf den Garpunkt zu prüfen ist mit Fingerdruck, wie es auch in der Profiküche der Gastronomie angewendet wird. Es ist nicht die einfachste Variante, da dies einige Zeit braucht um Erfahrungen zu sammeln und ein Gefühl dafür zu bekommen.

 

Am besten gleich in der Küche anwenden, wenn Sie ein Stück Fleisch in der Pfanne oder Backofen zubereiten. Die Fingerdruckmethode funktioniert immer und überall.

 

Ganz klar, so genau wie ein Kerntemperatur Messgerät ist diese Variante nicht. Sie werden dennoch erstaunt sein wie schnell Sie sich auf Ihr Gefühl verlassen können.

 

Den Fühler des Messgerätes an einem Steak oder Plätzli einzustecken ist auf die Dauer sehr mühsam. Bei grossen Fleischstücken ist dies von grossem Vorteil.

 

Und wenn Sie ein Kerntemperatur Messgerät haben üben Sie zu Beginn in Kombination, bis Sie auf der sicheren Seite sind. 

 

Die Fingerdruckmethode funktioniert bei ge- schnittenen Fleischstücken wie Steaks, Medaillons, Plätzli genauso wie bei einem Filet, Braten, Entrecote oder Nierstück.

Kerntemperatur Fingerdruck 1

Roh  43° C

Das Fleischstück ist sehr weich und schwammig und der Fingereindruck kommt langsam heraus.

Kerntemperatur Fingerdruck 3

Rose 63° C

In diesem Zustand ist das Fleisch fester und reagiert nur noch leicht auf den Fingereindruck, welcher noch relativ schnell aus dem Fleisch herauskommt.

Kerntemperatur Fingerdruck 2

Medium 53° C

Das Fleisch ist etwas fester, und der Fingerein-druck federt relativ stark, kommt schneller den-noch langsam zum Fleisch raus.

Kerntemperatur Fingerdruck 4

Durch 73° C

Für alle die es gerne Durch haben ist dies der Garzustand. Der Fingereindruck ist fast nicht zu spüren und zu sehen. Das Fleisch ist sehr fest.


Kerntemperaturmessgerät Digital zum Grillieren und Grillen

Mit dem Kernthermometer

 

Mit dem Kerntemperatur Messgerät erreichen Sie die perfekte Kerntemperatur. Vor allem bei grösseren Fleischstücken eine geniale Hilfe um diese auf den Punkt zu grillen und grillieren. Diese werden grundsätzlich zu Hause auch viel weniger gemacht und daher fehlen oft die Erfahrungswerte.

 

Genau diese sind in den digitalen Geräten gespeichert und können durch einfachste Handhabung eingesetzt werden. Sie werden durch einen Signalton "alarmiert" wenn das Fleisch den gewünschten Garpunkt erreicht hat.

 

Achten Sie darauf, dass Sie das Thermometer einige Grade vor dem gewünschten Garpunkt einstellen. Nach dem Grillen, Braten oder Zubereiten im Backofen muss das Fleisch noch ruhen und gart etwas nach und würde ansonsten die eingestellte Temperatur überschreiten.

Kerntemperaturliste für:

Rind Kalb Schwein Lamm Geflügel und Wildfleisch

Für den geschmacklichen Zustand, und wie gar ein Stück Fleisch sein soll gibt kein "non plus ultra" 10 Personen 10 verschiede Geschmäcker und Meinungen. Für jeden Menschen liegt dieser Höhepunkt an einer anderen Stelle.

Fleischsorten & Stücke            
Garstufen

 Roh

Medium

Rosa

Durch

Gartemperatur

Grillzeit Kilo/Stk.

Rindfleisch            

Filet CH

Lende D

43 - 48° C 53 - 58° C  63 - 68° C 68° C +
80° - 180° C 20 Min - 2 Std

Entrecote CH

Rücken D

43 - 48° C 53 - 58° C  63 - 68° C 68° C +
80° - 140° C 20 Min - 2 Std

T-Bone Steak

43 - 48° C 53 - 58° C  63 - 68° C 68° C +
80° - 140° C 20 Min - 3 Std
Portehouse Steak 43 - 48° C 53 - 58° C  63 - 68° C 68° C +
80° - 140° C 20 Min - 3 Std

Hohrücken CH

Rumpsteak D

  53 - 58° C  63 - 68° C 68° C +
80° - 180° C   20 Min - 2 Std
Falsches Filet Nuss   53 - 58° C  63 - 68° C 68° C +
80° - 120° C 1 - 3 Std
Schulter   53 - 58° C  63 - 68° C