· 

Basis Saucen

Basis Grillsaucen und Küchensaucen

Was für eine Sauce soll ich denn Heute machen? Diese Frage wirst Du Dir wahrscheinlich schon öfters gestellt haben.

 

Wir haben Dir auf dieser Seite 6 Basis-Saucen notiert mit denen Du durch die Zugabe von frischen oder getrockneten Kräutern, Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch, Abrieben von Orangen- Zitronenschalen und vielem mehr unzählige Saucen herstellen kannst.

 

Ob als Sauce zum Grillieren, Geschnetzeltem, Fisch aus der Pfanne und alles andere was Deiner Meinung nach Sauce braucht.   

 

Wenn Du mit der Sauce weiterarbeitest und noch etwas Rahm, Wein oder Schnaps dazu gibst, kann Sie diese durch einkochen, mit Maizena/ Mondamin oder dem einrühren von eiskalter Butter binden und eindicken.

 

Lagerung im Kühlschrank oder Einfrieren machen diese auch sehr lange haltbar. Die Helle, Braune und Rote Basissaucen sind für 2 mal 4 Personen alle anderen für 4 Personen.


Helle Basis Sauce

Zutaten:

2,5 l Geflügelfond

100 g Karotten

100 g Lauch

100 g Zwiebeln

100 g Knollensellerie

1 Knoblauchzehen geschält und kleingeschnitten

25 g Butter

30 g Mehl

2,5 dl Rahm

Salz & Pfeffer aus der Mühle

frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

Geflügelfond erwärmen, Gemüse putzen waschen und in Stücke schneiden. Das Gemüse zum Fond dazugeben und das Ganze auf 0,5 l einkochen lassen. Knoblauchzehen hinzugeben.

 

Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl einrühren, den Fond dazu giessen und kurz ziehen lassen. Danach die Sauce durch ein feines Sieb streichen.

Rahm unter die Sauce rühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Veröffentlicht am 2. März 2017

 

Rote Basis Sauce

Zutaten:

2,5 l Gemüsebouillon

100 g Karotten

100 g Lauch

100 g Zwiebeln

100 g Knollensellerie

100 g Speck durchwachsen in Würfel schneiden

300 g Tomatenmark

250 g geschälte Tomaten

1 Knoblauchzehen geschält und kleingeschnitten

4 Zweige Thymian

1 Lorbeerblatt

25 g Butter

30 g Mehl

Paprikapulver

Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Gemüse putzen, schälen und in Stücke schneiden. Speck in einer Pfanne auslassen und das Gemüse darin andünsten. Geschälte Tomaten und das Tomatenmark dazugeben. Anschliessend mit der Gemüsebouillon auffüllen. Knoblauch, Thymian und Lorbeerblätter dazugeben, alles auf ca. 0,5 l einkochen lassen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb streichen.

Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl einrühren. Den Fond dazugeben und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Mit Paprika- pulver, Salz und Pfeffer die Sauce abschmecken.


_________________________________________________


Braune Basis Sauce

Zutaten:

2 kg Kalbsknochen

100 g Lauch

100 g Zwiebeln

100 g Knollensellerie

100 g Zwiebeln

2 Knoblauchzehen geschält und kleingeschnitten

100 g Tomatenmark

2 Zweige Thymian

2 Lorbeerblätter

2,5 dl Rotwein

2,5 l Wasser

25 g Butter

30 g Mehl

Paprikapulver

Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Kalbsknochen waschen, trocknen und auf ein Backblech legen. Im Backofen bei 180°-200°C anrösten bis diese schön dunkelbraun sind. Gemüse putzen, waschen und in Stücke schneiden. In einem Topf mit etwas Öl andünsten und die Kalbskochen dazugeben. Knoblauch, Tomatenmark, Thymian und Lorbeerblätter ebenfalls dazugeben. Mit dem Rotwein und dem Wasser aufgiessen und auf ca. 0.5 l einkochen lassen. Fond durch ein feines Sieb streichen.

Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl einrühren. Den Fond dazugeben und kurz ziehen lassen. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer die Sauce abschmecken.

Rahm Sauce

Zutaten:

1 Zwiebel klein geschnitten

2 EL Butter

2 dl Weisswein

2 dl Gemüsebouillon

1 dl Rahm der Crème Fraîche

etwas Zitronensaft

Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Butter in einem Topf erwärmen und die Zwiebel andünsten. Mit Weisswein und der Gemüsebouillon ablöschen. Den Fond auf ca. die Hälfe ein reduzieren lassen.

 

Rahm oder Crème Fraîche unter die Sauce rühren und alles noch einmal 5 Minuten offen köcheln lassen.

 

Sauce mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Veröffentlicht am 2. März 2017


_________________________________________________


Weisse Butter Sauce

Zutaten:

2 Schalotten in Würfel schneiden

2 EL Butter

1 EL Weissweinessig

2 dl Weisswein

150 g kalte Butterwürfel

2 EL Rahm steif geschlagen

Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Schalotten in etwas Butter glasig dünsten und mit dem Weissweinessig und dem Wein ablöschen. Den Fond dann auf ca. 1/3 einkochen lassen. Die Sauce durch ein feines Sieb streichen.

 

Die kalten Butterwürfel in die nicht mehr kochende Sauce rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Den steifgeschlagenen Rahm darunterheben.

Veröffentlicht am 2. März 2017

 

Rote Butter Sauce

Zutaten:

2 EL Zucker

2 rote Zwiebel in Streifen geschnitten

2,5 dl Rotwein

etwas Thymian

2 dl Portwein

100 g kalte Butterwürfel

Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Zucker in einem Topf karamellisieren und die Zwiebel anschliessend darin glasieren. Alles mit dem Rotwein ablöschen und auf die Hälfte reduzieren. Thymian, Portwein zum Fond dazugeben, auf 1,5 dl  einkochen und anschliessend durch ein feines Sieb streichen.

Die kalten Butterwürfel unter die Sauce heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Veröffentlicht am 2. März 2017