Brot backen im Grill

Brot backen ist nichts Neues. Der Mensch hat bereits vor mehr als 5.000 Jahren Brot gebacken. Ursprünglich wurde dabei nur Getreide mit Wasser gemischt und auf dem heißen Steinen gebacken.

 

Zu unseren modernen Zeiten können wir glücklicherweise auf Grills, BBQ-Smoker und Backöfen sowie eine große Auswahl an tollen Zutaten zurückgreifen.

 

Duftendes, knuspriges Brot selber backen, so schmeckt es noch frischer als vom Bäcker! Selbst gebackenes Brot duftet einfach herrlich und bringt Abwechslung in den Brotkorb.

 

Wir haben einige tolle Rezepte für Sie aufgeschrieben die Sie nach Lust und Laune mit verschie- denen Kräutern, Körnern, Samen, Nüssen ergänzen und so variieren können.

Grundrezept für viele Variationen


Einkaufliste

500 g Weizenmehl (Type 550)

1 TL Salz

30 g frische

2,5 dl lauwarmes Wasser

Grill vorbereiten

Grillmethode: indirekt

Deckel: geschlossen

Zubehör: Grillrost, Backblech/

Pizzablech oder Pizzastein

Vorheizen: Grill auf 200°C

Lebensmittel vorbereiten

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Frische Hefe im Wasser auflösen und unter Rühren zum Mehl geben und kräftig durchkneten. Der Teig sollte geschmeidig sein. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

 

Teig noch einmal durchkneten und einen Brotlaib oder kleinere Brotstangen formen. Nochmals 15 Minuten gehen lassen. Oberfläche einschneiden.

 

Zubereitung auf dem Grill

Bei 200 °C ca. 50 Minuten mit geschlossenem Deckel backen.

 

Tipp

Damit der Brotteig optimal gelingt, sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Verfeinern Sie den Brotteig nach Belieben, mit getrockneten Tomaten, Zwiebelwürfeln oder gehackten Kräutern.Für eine schöne Kruste können Sie das Brot vor dem Backen mit etwas Milch bepinseln.

Veröffentlicht am 2. März 2017


_________________________________________________

Bauernbrot


Einkaufliste

600 g Bauernbrotmehl (Typ 850)

20 g Hefe

14 g Salz

400 g Milch-Wasser (50:50)

 

Ergibt 2 kleine oder 1 grosses Brot.

Grill vorbereiten

Grillmethode: indirekt

Deckel: geschlossen

Zubehör: Grillrost, Backblech/

Pizzablech oder Pizzastein

Vorheizen: Grill auf 220°C

Lebensmittel vorbereiten

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Hefe in Milch und Wasser auflösen. Alles zusammenfügen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zugedeckt 1-1 1/2 Stunden ruhen lassen.

 

Anschliessend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas flach drücken, etwas in die Länge ziehen und vorsichtig zusammenfalten. Dabei achten, dass die Teigoberfläche nicht reisst.

Diesen Vorgang 2-3 Mal wiederholen, dann ein grosses oder zwei kleine Runde Brote formen.

Teiglinge mit Backpapier auf ein Backblech legen und nochmals zugedeckt 25-30 Minuten ruhen lassen.

 

Zubereitung auf dem Grill

Brot 10 Minuten mit geschlossenem Deckel backen. Danach die Temperatur reduzieren auf 180°C und 30-35 Minuten fertig backen.

 

Tipp

Ein feuerfestes Gefäss mit heissem Wasser mit in den Grill stellen. Dann geht das Brot besser auf.

Veröffentlicht am 2. März 2017


_________________________________________________

Butterzopf


Einkaufliste

750 g Zopfmehl

42 g Hefe

12 g Salz

5 g Zucker

4 dl Milch

100 g weiche Butter

1 Ei

Etwas Rahm

 

Ergibt zwei Butterzöpfe

Grill vorbereiten

Grillmethode: indirekt

Deckel: geschlossen

Zubehör: Grillrost, Backblech/

Pizzablech oder Pizzastein

Vorheizen: Grill auf 200°C

Lebensmittel vorbereiten

Zopfmehl und Salz in einer Schüssel mischen. Hefe und Zucker in kalter Milch auflösen. Weiche Butter zugeben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zugedeckt ca. 40 Minuten ruhen lassen. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche setzen, halbieren und zwei Zöpfe flechten.

 

Butterzöpfe auf ein mit Backpapier belegtes Backblech zugedeckt nochmals 30 Minuten ruhen lassen. Anschliessend das Ei mit ein paar Tropfen Rahm verdünnen die Zöpfe damit bestreichen.

 

Zubereitung auf dem Grill

Butterzöpfe ca. 40-45 Minuten bei geschlossenem Deckel backen bis sie eine goldbraune Kruste haben.

Veröffentlicht am 2. März 2017


_________________________________________________

Zehn-Kornbrot


Einkaufliste

600 g 10-Kornbrotmehl

20 g Hefe

14 g Salz

400 g Wasser

 

Ergibt zwei Kornbrote

Grill vorbereiten

Grillmethode: indirekt

Deckel: geschlossen

Zubehör: Grillrost, Backblech/

Pizzablech oder Pizzastein

Vorheizen: Grill auf 230°C

Lebensmittel vorbereiten

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Hefe im Wasser auflösen. Alles zusammenfügen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zugedeckt 40-50 Minuten ruhen lassen. Anschliessend den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen, etwas flach drücken und in die Länge ziehen, vorsichtig zusammenfalten. Darauf achten, dass dabei die Teigoberfläche nicht reisst. Diesen Vorgang 2-3 Mal wiederholen, anschlie- ssend den Teig halbieren und zwei längliche Brote formen.

 

Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech zugedeckt 25-30 Minuten ruhen lassen.

 

Zubereitung auf dem Grill

Brote 10 Minuten bei 230°C mit geschlossenem Deckel backen. Danach die Temperatur reduzieren auf 180°C und 30-35 Minuten fertig backen.

 

Tipp

Ein feuerfestes Gefäss mit heissem Wasser mit in den Grill stellen. Dann gehen die Brote besser auf.

Veröffentlicht am 2. März 2017


_________________________________________________

Grillmuster Brot


Einkaufliste

500 g Weizenmehl (Type 1050)

500 g Roggen-Vollkornmehl

1 EL feines Meersalz

1 Würfel frische Hefe

1 Päckchen Sauerteigpulver, 15 g aus dem Reformhaus

7 dl lauwarmes Wasser

150 g gemischte Kerne z.B. Sonnenblumen-, Pinien- und/oder Kürbiskerne

 

Ergibt zwei Grillmusterbrote

Grill vorbereiten

Grillmethode: indirekt

Deckel: geschlossen

Zubehör: Grillrost, Backblech/

Pizzablech oder Pizzastein

Vorheizen: Grill auf 200°C

Lebensmittel vorbereiten

Beide Mehlsorten, Salz, Sauerteigpulver in eine Schüssel geben. Hefe im Wasser auflösen und zufügen und alles zusammen vermischen. Zuerst mit einem Kochlöffel rühren, dann mit bemehlten Händen kurz verkneten. Der Teig ist weich und klebrig. Den Teig mit einem Tuch abgedeckt und 2 Stunden gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

 

Nun die Kernmischung zum Teig geben. Die Kerne werden erst nach der ersten Gehzeit zum Teig gegeben, da die Kerne dem Teig sonst Feuchtigkeit entziehen. Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche nur so lange verkneten, bis alle Kerne gut eingearbeitet sind.

 

Den Teig halbieren, zu zwei runden Brote formen und leicht mit Mehl bestäuben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Abgedeckt nochmals ein bis zwei Stunden gehen lassen.

 

Zubereitung auf dem Grill

Grillmusterbrote ca. 45-55 Minuten bei geschlossenem Deckel backen.

 

Tipp

Es können Nüsse, Vollkornschrot oder Leinsamen in den Teig eingearbeitet werden.

Veröffentlicht am 2. März 2017



last update 23. Mai 2018